Aktuelles 8
Rathaus2.jpg
LebeninWenzenbach1.jpg
Aktuelles 1
Aktuelles 2

Breitbandausbau der Deutschen Telekom für den Ortsteil "Wenzenbach" gestartet

05.10.2017 Wie es bereits kommuniziert worden ist, wird die Deutsche Telekom noch im Jahr 2017 einen eigenwirtschaftlichen Breitbandausbau im Nahbereich des Gemeindegebiets von Wenzenbach (Ortsteile Wenzenbach, Weiße Marter, Schönberg, Fußenberg, Roith und Thanhausen) durchführen. Hierzu werden Glasfaserkabel bis in die einzelnen Kabelverzweigerkästen verlegt, wodurch letztendliche Internetgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s oder 200 Mbit/s durch die angeschlossenen Haushalte erreichbar sein sollten. Natürlich bedarf ein solcher Breitbandausbau umfangreicherer Tiefbauarbeiten auf öffentlichen Wegen und Straßen.

Konkret werden die öffentliche Wege und Straßen zunächst mit einem sogenannten "Georadar" befahren und analysiert, wodurch festgestellt werden kann, an welchen Stellen bereits Rohre und Kabel im Boden vorhanden sind, auf welche im Zuge der Baumaßnahmen natürlich geachtet werden muss. Derart gefundene Rohre und Kabel werden mtitels Markierspray in verschiedenen Farben markiert. Im Anschluss finden die eigentlichen Glasfaserkabelverlegungsarbeiten statt, welche im Rahmen dieser Maßnahme, wann immer möglich, mittels einer "Spühlbohrtechnik" durchgeführt werden. Diese Technik ist mit sehr wenigen Eingriffen in und Störungen des öffentlichen Straßenverkehrs verbunden. Auch kann diese Technik relativ schnell und ohne langanhaltende Belästigungen der direkten Anwohner eingesetzt werden. An manchen Stellen, an welchen eine "Spühlbohrtechnik" allerdings nicht angewandt werden kann, ist auf eine konventionelle offene Bauweise mit einseitigen Straßenverengungen zurück zu greifen.

Die genannten Arbeiten beginnen in den Straßenzügen "Zeitlhofweg", "Im Weiherthal" und "Kapellenweg". Hier sind die Tiefbauarbeiten bereits nahezu abgeschlossen, wobei noch abschließende Asphaltierungsarbeiten ausstehen. Seit dem 05.09.2017 ist zudem der Betrieb einer offenen Baugrube an der Ecke "Hauptstraße - Im Weiherthal" notwendig, wodurch es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen könnte.

Update 05.10.2017: Derzeit haben ebenso die genannten Markierungsarbeiten im Ramen der Verwendung des "Georadars" in der "Sandstraße" begonnen. Die hier durchgeführten Bodenmarkierungen stellen lediglich Markierung von bereits vorhandenen Rohren und Leitungen in der Straße und keinesfalls Tiefbauöffnungen dar. In Kürze wird zudem eine kurzfristige offene Baugrube in der Ecke "Bahnhofstraße - Hauptstraße" notwendig, wodurch es zu einer eintägigen Beeinträchtigung in der Befahrung der Bahnhofstraße kommen wird. Die Gemeinde bittet um Umfahrung der Bahnhofstraße über die andere Zufahrtsmöglichkeit zur Bahnhofstraße.

Weitere, im späteren Projektverlauf betroffene Straßenzüge, sind die "Hauptstraße", "Schönberger Straße", "Arberstraße", "Weiße Marter", "Pestalozzistraße", "Regensburger Straße", "Unterlindhofstraße", "Sandgasse" und "Sandstraße".

Im Zuge des Breitbandausbaus kann es zu Behinderungen durch den Baustellenbetrieb kommen. Die von der Deutschen Telekom beauftragte und bauausführende Firma LEC Construction International GmbH ist bemüht, die Bauarbeiten so kurz und belästigungsfrei wie möglich zu halten. Für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation dürfen sich die Gemeinde Wenzenbach sowie die LEC Construction International GmbH schon im Vorfeld vielmals bedanken. Sofern Sie Fragen zu den Bauarbeiten haben oder Beschwerden hinsichtlich der Tiefbauarbeiten äußern möchten, steht Ihnen Frau Zanda Liepina der Firma LEC Construction International GmbH gerne unter der Rufnummer +49 (0)151 21782108 zur Verfügung.

Der genannte eigenwirtschaftliche Breitbandausbau erfolgt ohne Kostenbeteiligung für die Bürgerinnen und Bürger oder die Gemeinde und wird durch die Deutsche Telekom selbst finanziert. Es werden für die betroffenen Haushalte keine Änderungen hinsichtlich des Hausanschlusses oder hinsichtlich der sich im Haus befindlichen Verkabelung für eine Nutzung der höheren Internetgeschwindigkeiten notwendig (unter Umständen wird allerdings der Austausch eines für die Bandbreiten zu alten Routers bzw. Modems notwendig).

Kategorien: Bürgerservice